My Carts


My Beatport

Log in to start using My Beatport!

My Beatport lets you follow your favorite DJs and labels so you can find out when they release new tracks. Log in or create an account today so you never miss a new release.

Create an Account
You're not following anyone yet!

My Beatport lets you follow your favorite DJs and labels so you can find out when they release new tracks. So go follow someone!

View My Beatport

My Artists View All


My Labels View All


  • Release Date 2012-07-23
  • Label D.MAX Deep
  • Catalog DMAXD019
Das Projekt Eyonics wurde im Jahr 2005 von den Tranceproduzenten Dreameye und Marc Shock gegrundet. Beide waren zuvor Mitglieder einer gemeinsamen Band welche jedoch aufgelost wurde. Beide sind seit mehr als 10 Jahren in der Musikproduktion tatig.

Beide verfolgen unterschiedliche Stile, so ist Marc Shock eher fur den harteren Sound mit hammernden Bass-Sounds und treibenden Kicks zustandig wobei Dreameye mehr den harmonischen Tranceklang und Warme mit bringt.

Aus den beiden Stilen entsteht ein Komplett neuer Stil des Trance, immer bedacht auf die Wurzeln der elektronischen Clubmusik. So haben alle Titel diesen "Ja, dass hab ich doch schon mal gehort"-Faktor und stellen dennoch etwas komplett neues dar. Traditionell elektronische Elemente aus den Neunzigern in aktuellem Klangbild mit harmonischen Tranceklangen.

Wie in der Musik so zeigt sich auch hinter den Decks die perfekte Abstimmung der Beiden. Sie verschmelzen zu einem Act, wobei dennoch beide ihre Identitat zeigen. Es entsteht ein perfekt abgestimmter Mix aus spahrischen Tranceklangen mit dem notigen Druck.

Mit der ersten Single im Jahr 2011 wird eine neue Zeitspanne im Projekt Eyonics begrundet, von nun an wird es mehr zu horen geben!




Blue Lights

The original mix on this track is flyin straight. Nice beat paired with fluffy sounds and a decent bass complete the track. Usin an interesting vocal to give it a extra touch here. Melodical breakdown with the melody and vocals on top to make this track complete. The ambient mix is surely the longest track we've ever released so far. There you can just sit back and enjoy the ride through the track.

Summer of Energy

Rougher sounds as in the first track welcome u straight inside the track. Another vocal was used here to give it a extra touch. Kinda clubby forwarded track that makes you go. Slowin down inside the break until you get hit the full power in the build up.

Release

Moving Energy EP

Stem Player Active
Clear Queue