My Beatport

Log in to start using My Beatport!

My Beatport lets you follow your favorite DJs and labels so you can find out when they release new tracks. Log in or create an account today so you never miss a new release.

Create an Account
You're not following anyone yet!

My Beatport lets you follow your favorite DJs and labels so you can find out when they release new tracks. So go follow someone!

View My Beatport

My Artists View All


My Labels View All


My Carts


Im September 2016 hat Stunnah getan, was vor ihm noch kein deutschsprachiger Kunstlergetan hat: Drum & Bass in's Radio zu bringen.Mit einer Mischung aus deutschem Rap und Drum & Bass im Popgewand hat Stunnah seinen eigenen Sound aus der (Sub)Kultur der Clubs auf eine neue Plattform gehoben und es damit ganz selbstverstandlich geschafft, Zuhorer um den Finger zu wickeln.Nun, knapp ein Jahr spater, legt er mit der "Lass gehn EP" vier Tracks nach, die diesen Sound konsequent da weiterfuhren, von wo Stunnah letztes Jahr gestartet ist.

Die EP erzahlt von einem Schlussstrich und dem darauffolgenden Neuanfang, der nichtnur einen neuen Lebensabschnitt einleitet, sondern einfach ein komplett neues Leben. Esgeht um Gegensatzliches, was zusammengehort: Zweifel und Hoffnung. Erinnerung undVision. Sehnsucht und Zufriedenheit.Stunnah malt mit seinen Texten Bilder von Momenten, die jeder kennt: Von verschwommenen Erinnerungen an das letzte Wochenende und dem starren Alltag. Von zu langen Nachten, die doch irgendwie immer zu kurz sind und dem Warten auf die nachste Nacht im Rausch. Von der Zeit mit Freunden und neuen Bekanntschaften, die zu solchen Freunden werden konnen. Oder auch nicht. Wie es eben so kommt.Im Zweifelsfalle immer eher positiv als negativ auf die Welt schauend. Wenn etwas imJetzt nicht passt, ist jetzt aber auf jeden Fall der richtige Moment, es zu andern und zu versuchen, es besser zu machen.

"Lass gehn" ist dabei nicht nur der Titel der EP, sondern vielmehr auch Stunnahs Mantra.Gemeint ist damit weniger, sich von einem bestimmten Ort zu entfernen, sondern mehr sich von einem Zustand zu losen, wenn man sich nicht wohl fuhlt. Einfach loslassen, Wege suchen wo man sie nicht unbedingt erwartet. Mauern durchbrechen. Vielleicht ist gar nicht so wichtig, wohin die Reise geht, sondern viel wichtiger, sich von seiner eigenenKonditionierung freizumachen und den Willen zu haben aufzubrechen. Jetzt. Lass gehn!

Release

Lass gehn - Ep

Title

Artists

Remixers

Genre

BPM

Key

Length