Key Commands
 - Sascha Braemer

Bio:

Sascha Braemer ist mit Sicherheit ein Ausnahmetalent in Sachen Musik. Ob als Solokünstler oder als Teil einer Kombo sorgt er immer wieder für musikalische Innovationen. Bereits mit 20 Jahren sammelte er erste Erfahrungen als DJ in Berliner Clubs. Schnell spielte er sich in die Herzen der Partywelt und an den Decks wird aus ihm ein echter emotionsgeladener Showact. Er liebt es, dem Publikum etwas zurückzugeben und seine Sets verwandeln den Club in eine Art Partyrausch.2000 begann er dann selbst Musik zu komponieren und schnell wurde ihm klar, dieses Talent würde er ausbauen. Ein Universum grenzenloser Vielfalt an Sounds und Tönen, Melodien und Grooves lassen Herrn Braemer in seiner Arbeit als Producer und Musiker aufleben. Er versteht es wie kein anderer, den Nerv der Leute zu treffen, was der überraschende Erfolg seiner ersten Solosingle „India Flowers“ (Dekadent Schallplatten) bewies. Nachfolgende EPs wie „Ghost Hand“, „Go Loco“ und „Dirty Talks“ wurden weltweit bekannt. Der Durchbruch als Solokünstler gelang Sascha mit „mamba drums“ seinem Release auf Kindisch Records, einem Sublabel von Get Physical.Ideenreich und zeitnah, mit viel Feingefühl und abwechslungsreichem Sound, verblüfft er seine Fans immer wieder aufs Neue und erschafft Tracks, wie z.B. „People“ die in ihrer Einzigartigkeit glänzen. Durch seinen Erfolg als Produzent wurden auch einige andere Künstler und DJs auf Sascha aufmerksam und lassen sich gern mal die eine oder andere Scheibe von ihm produzieren. Neben seinem eigenem Imprint Whatiplay releaste er unter anderem auf dem Label der Berliner Kultpartystätte Bar25, deren Areal er nicht selten beschallte. Dort begegnete er auch Niconé. Mit dem Berliner Projekt „Niconé & Sascha Braemer“ trafen 2 Freigeister aufeinander. Beide haben Spaß an der elektronischen Musik und das Ergebnis hört man in Tracks wie „Nur mal kurz“ oder „Thank You“ (Bar 25).Als logische Konsequenz dieser fruchtbaren Zusammenarbeit erschien im Herbst 2011 nun das gemeinsame Album „Romantik Thrills“ (Stil vor Talent). Gemeinsam kann man die beiden in den nächsten Monaten in den Clubs Deutschlands erleben... Sascha wird oft nach dem Geheimnis seines Erfolges gefragt. „Nun, ich mache gern Musik, die mich erfüllt. Es gibt keine Regeln, die ich beachte, und ich habeauch keine Lust, mich in irgendeiner Art anzupassen. Wenn alle in eine Richtung gehen, weil es gerade angesagt ist, bin ich erst recht motiviert, mich musikalisch anders auszudrücken.“

LATEST RELEASES